Lasagne

Das Leben in Neapel wird von festen Ritualen bestimmt sowie den traditionellen Gerichten, die diese prägen. Im Karneval wird Lasagne gegessen. Manche lieben sie mit hartgekochten Eiern, andere mit Salami oder auch mit beidem, jeder am festlich gedeckten Tisch denkt an einen bestimmten Geschmack, der ihn mit einem Bissen an seine Kindheit zurückerinnert. Die Hauptzutaten, die die Lasagne in ihrer neapolitanischen Variante auszeichnen, sind Fleischbällchen, Ricotta aus Kuhmilch, Mozzarella aus Kuhmilch und Pasta aus Hartweizengrieß sowie eine gute Tomatensauce. Man kann wirklich sagen, dass sie allen schmeckt, egal mit welchem Spezialrezept.

  • 4
  • 2 stunden
  • schwierig
  • pasta

Zutaten für vier Personen

 


250 g glatte Lasagne-Blätter Garofalo
Natives Olivenöl extra nach Bedarf
Geriebener Parmesankäse nach Bedarf
300 g passierte Tomaten
½ weiße Zwiebel


250 g Rinderhack
100 g altbackenes Brot
2 Eier
50 g geriebener Pecorino Romano
200 g Ricotta aus Kuhmilch
200 g Mozzarella aus Kuhmilch

 

Zubereitung

 

 

In einem großen Topf in sehr wenig Öl die fein gehackten Zwiebeln andünsten. Wenn sie glasig geworden sind, die passierten Tomaten hinzufügen (diese sollten am besten nicht zu dickflüssig sein). Bei schwacher Hitze 30 Minuten köcheln lassen, Hitze abschalten, solange die Sauce noch flüssig ist. In der Zwischenzeit die Fleischbällchen zubereiten. Dafür das altbackene Brot in einer Schüssel mit Wasser einweichen, bis es verarbeitbar ist.

 

 

Das eingeweichte Brot mit den Händen gut ausdrücken und zum Rinderhack geben. Die Eier und den Pecorino-Käse hinzufügen. Leicht salzen, denn der Pecorino ist schon recht würzig. Alles gut verkneten, bis eine homogene Masse entstanden ist. Haselnussgroße Bällchen formen. In reichlich Olivenöl braten.

 

 

Den Mozzarella würfeln und dann die Lasagne zusammenstellen. Einen rechteckigen Bräter mit Öl einfetten und die erste Schicht Lasagne-Blätter so einlegen, dass der Boden gleichmäßig bedeckt ist. Eine Schicht Soße darauf gießen und dann Ricotta in Flocken, Mozzarella-Würfel, Fleischbällchen und eine Handvoll Parmesankäse darauf verteilen.

 

 

Diese erste Schicht mit weiteren Lasagne-Blättern bedecken und so fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die oberste Schicht sollte nur aus Tomatensoße und Parmesan bestehen.

 

 

Im heißen Ofen bei 180 °C 40 Minuten backen, vor dem Servieren abkühlen lassen.