Rezept von Eva Scialò

Mustaccioli

Die Mustaccioli, die vom Duft und den Zutaten her den Roccocò sehr ähneln, füllen die weihnachtlichen Schaufenster der Neapolitaner zusammen mit ihren Cousins. Der unverwechselbare Duft der Gewürzmischung „Pisto“, die weiche Konsistenz der Glasur aus köstlicher und mürber Zartbitter- oder Milchschokolade, je nach Geschmack ... in Neapel sind wir, was die Geschmacksrichtungen betrifft, sehr demokratisch, wichtig ist es, die Feierlichkeiten zu genießen.

  • 4
  • 1 stunde
  • mittel
  • dessert

Zutaten für 24 kleine Mustaccioli

 

Zutaten für Mustaccioli:
2250 g Mehl Garofalo Typ 00 (W170)
150 g Zucker
100 ml Wasser
20 g Bitterkakao
Orangenzeste
5 g Gewürzmischung Pisto*
3 g Ammoniak für

Für die Glasur:
130 g Milch- oder Zartbitterschokolade
100 g Zucker
50 ml Wasser

*Wenn Sie die Gewürzmischung nicht schon fertig finden, dann können Sie sie durch Mischen folgender Zutaten erhalten:

15 g Zimtpulver
5 g Pfeffer
5 g Muskatnuss
2 g Nelkenpulver
2 g Sternanis
2 g Koriander  

 

Zubereitung

 

Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und sorgfältig vermischen. Dann mit dem warmen Wasser verrühren und kneten, bis ein kompakter Teig entsteht.

 

 

Mindestens eine Stunde ruhen lassen, dann den Teig mit einem Nudelholz ausrollen, bis er eine Dicke von 1,5 cm erreicht, dann mit einem Messer in Rauten schneiden.

 

 

Legen Sie die Rauten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie sie 10bis 15 Minuten bei 180 °C.

 

 

Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Glasur zu. Bringen Sie Wasser und Zucker zum Kochen, geben Sie die in Stücke gehackte Schokolade hinzu und lassen Sie sie unter gelegentlichem Umrühren mit einem Küchenspatel (vorzugsweise nicht aus Stahl) schmelzen. Nachdem die Mustacciuoli fertig gebacken und abgekühlt sind, stecken Sie sie auf die Zinken einer Gabel und tauchen Sie sie vollständig in die Glasur ein, dann halten Sie sie über die Schüssel, um überschüssige Glasur abtropfen zu lassen. Legen Sie sie auf Backpapier und warten Sie, bis sie getrocknet sind.

 

 

*Einblicke: Pisto ist eine Kräutermischung, die in Neapel für die Aromatisierung vieler Arten von trockenem Weihnachtsgebäck wie Roccocò, Mustacciuoli und Fastengebäck verwendet wird..