Rezept von Eva Scialò

Vollkorn Caserecce nach Sorrentiner Art

Neapel ist ein großer Kulturozean, in dem die Flüsse aller angrenzenden Völker zusammenfließen: das Echo der großen Stadt erstreckt sich auf maritime Orte wie Sorrent, die Inseln Capri, Ischia und Procida, die Goldene Meile und so weiter. Jedes Territorium hat seine eigenen traditionellen Produkte und natürlich seine eigenen Rezepte. Wenn die älteste Tradition Sorrents – die Königin der Tomaten und Zitronen - auf die Entwicklung der Produkte trifft, entstehen unsere Vollkorn Caserecce nach Sorrentiner Art. Das Originalrezept sieht Zutaten wie frische Tomaten aus „Piennolo“, geräucherte Provola aus dem nahegelegenen Vico Equense und Kartoffelgnocchi vor. Diese Version ist international, so dass jeder, überall auf der Welt diese Genuss-Reise erleben kann, indem er sich einfach zum nächsten Supermarkt begibt. Wir wünschen allen einen Guten Appetit.

  • 4
  • 30 minuten
  • leicht
  • pasta

Zutaten für vier Personen

 

320 g Garofalo Vollkorn-Caserecce
  etwas extra natives Olivenöl
1 Knoblauchzehe
  Basilikumblätter nach Belieben

250 g frische Kirschtomaten oder aus der Dose für die Sauce
200 g Provola, Mozzarella oder Scamorza, vorzugsweise vom Vortag

 

 

Zubereitung

 

Stellen Sie zum Kochen der Nudeln einen Topf mit gesalzenem Wasser auf die Kochstelle. Warten Sie, bis es kocht und schneiden Sie den Provola in Würfel.

 

 

Während die Caserecce kochen, ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und darindie ganze Knoblauchzehe leicht braun garen.

 

Dann die Tomaten dazugeben und bei mittlerer Hitze kochen lassen.

 

 

Wenn die Tomaten weich sind, ist die Sauce fertig. Mit Salz abschmecken.

 

 

Die Caserecce al dente kochen und gut abtropfen lassen, zu den Tomaten geben und bei starker Hitze die Nudeln mit der Sauce vermischen. Den Herd ausschalten und den Provola hinzufügen und vermengen bis er schmilzt. Mit ein paar Basilikumblättern garnieren und servieren.